Der Einfluss einer Mutter ist enorm. Für Martin*, 69 Jahre, ist das sonnenklar. Er kaut nach wie vor an der mütterlichen Prägung. Noch heute hat sie Auswirkungen auf seinen Alltag.

Sie beeinflusste auch seine Ehe, die leider zerbrach. Die Kindheit von Martin war nicht schön und zwischendurch holen ihn die Erinnerungen wieder ein. Väter und Mütter haben eine enorme Macht in den ersten Jahren. Was Eltern säen, kann noch viel später zerstörerisch nachwirken.

Aber genauso kann die gute Saat einer Mutter später aufgehen und sehr viel Segen bewirken. Deshalb lohnt es sich, Mütter zu stärken. Susanna Aerne, Bildungsleiterin und selber vierfache Mutter, meint:

«Ich wünsche mir, dass sich mehr Mütter bewusst werden, welche grossen Auswirkungen ihre Prägung hat und dass sie ganz bewusst viel Gutes und Stärkendes in die Leben ihrer Kinder säen. Dieses Kraftpotenzial wirkt ein Leben lang.»

Ein gutes mütterliches Fundament kann später nicht erschüttert werden. Davon erzählt Johanna*, 54 Jahre. Sie hatte eine Mutter, die in der Lage war, sie liebevoll anzunehmen, weil es ihr selber gut ging. Diese Mutter war wohl in ihrer Haut und wusste sich geliebt. Johanna wuchs in einer Atmosphäre auf, in der sie sich sicher und angenommen fühlte. Ihre kindlichen Bedürfnisse wurden erkannt, sie wurde geliebt und gefördert. Johanna profitierte vom guten Fundament, das in jungen Jahren gelegt wurde. Ihre innere Stabilität, Sicherheit und Zuversicht konnte sie ein Leben lang weitergeben. An ihre eigene Familie, an Menschen bei der Arbeit und in der Gemeinde.

Urs Bischofberger, Präsident des Vereins SWK und selber mehrfacher Vater und Grossvater, ist überzeugt:

«Eine stabile Familie ist eine Kraftquelle für ein Kind. Buben und Mädchen profitieren ein Leben lang von einem Zuhause, das trägt. Deshalb setzt sich unser Verein mit so viel Herzblut für starke Ehen und Familien ein!»

Jede Investition in Ehen hat gute Folgen für Mädchen und Buben. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende mit, dass wir unsere Arbeit für starke Ehen und Familien weiterhin tun können.
Herzlichen Dank und einen wunderschönen Muttertag!

* Namen geändert


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.